LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Logo LFS Obersiebenbrunn
Anmeldung
Bodentage an der LFS Obersiebenbrunn

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Jahrgänge führte eine Exkursion nach Wien ins Dunkle und anschließend ins Kriminalmuseum.

 

„Dialog im Dunkeln“ ist eine Ausstellung im Schottenstift, bei der es nichts zu sehen gibt. In Kleingruppen wurden die Schülerinnen und Schüler von blinden und sehbehinderten Guides durch völlig abgedunkelte Räume begleitet. In diesen sind Alltagssituationen nachgestellt, welche durch die Lichtlosigkeit zum reizvollen Abenteuer wurden. Auf dem Weg durch die Ausstellung mussten sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig helfen und aufeinander Rücksicht nehmen.

 

Anschließend führten Fachlehrer Alexander Hahnekamp und Fachlehrerin Veronika Reisner die zweite Klasse der Fachrichtung Landwirtschaft in die Leopoldstadt zum Kriminalmuseum. Hier wird die Geschichte des Justiz- und Polizeiwesens sowie der Kriminalität vom späten Mittelalter bis in neue Zeit dargestellt. Interessante Informationen gab es über den mittelalterlichen Strafvollzug sowie der letzten öffentlichen Hinrichtungen in Wien.

Das „dunkle Wien“ der letzten dreihundert Jahre wurde beim Gang durch das Kriminalmuseum wieder lebendig.

 

Fachlehrerin Eberl besuchte mit den Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement den Naschmarkt, wo diese viele exotische Düfte wahrnehmen und seltene Früchte sehen konnten.